Über uns
Über uns
Über uns

Über uns

Was ist die Jubla? Hier findest du eine kurze Zusammenfassung.


50 JAHRE JUNGWACHT SCHÖTZ


Die Jungwacht St. Mauritius Schötz wurde 1963 gegründet und zählt ungefähr 100 – 120 Mitglieder. Sie ist eine von schweizweit rund 500 Jungwacht-, Blauring- und Jubla-Scharen, welche total 25’000.00 Mitglieder zählen.

Die Jungwacht Schötz ist Jahrgangsweise in Altersgruppen aufgeteilt. An der Spitze jeder Gruppe stehen jeweils 2 – 3 Leiter. Die Schar wird durch den Scharleiter geleitet, der durch weitere Ressortleiter unterstützt wird (Materialchef, Papiersammlungschef, Kassier etc.). Sämtliche Leiter besuchen regelmässig J&S-Leiterkurse oder Fortbildungskurse, die entweder von der Bundesleitung oder der Kantonsleitung Luzern organisiert werden.

Das Jahresprogramm der Jungwacht ist aufgeteilt in gruppeninterne Anlässe (Gruppenstunden), jungwachtinterne Scharanlässe (z.B. Chlausjagen), gemeinsame Scharanlässe mit dem Blauring (z.B. Scharmania) und leiterinterne Anlässe (Papiersammlungen). Alljährliche Höhepunkte sind sicherlich das Pfingstweekend und das gemeinsam mit dem Blauring durchgeführte zweiwöchige Sommerlager. Im Weiteren wird das Jahresprogramm gelegentlich durch einmalige Anlässe wie 2003 das 40-Jahr Jubiläum der Jungwacht und das 55-Jahr-Jubiläum des Blaurings oder 2005 das 72-h-Projekt ergänzt. Die Vereinslokalitäten befinden sich im Pfarreiheim sowie im Spycher beim Mauritiushof. Zusätzlich hat die Jungwacht noch bei verschiedenen Privatpersonen Lagermaterial und Holz eingestellt.

65 JAHRE BLAURING SCHÖTZ


Was ist der Blauring (BR)?
Der Blauring wurde 1948 gegründet und ist ein schweizerischer, ursprünglich katholischer Jugendverein für Mädchen. Schon seit langer Zeit ist der Blauring jedoch offen für alle Konfessionen. Der Blauring will den Mädchen zwischen 8-15 Jahren eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten. Das Pendant zum BR ist die Jungwacht für Buben. Gesamtschweizerisch sind 24’200 Kinder und 7’100 LeiterInnen in ca. 500 Scharen aufgeteilt. Mehr Informationen zu Jungwacht und Blauring Schweiz gibt es auf der offiziellen Verbandshomepage nachzulesen.
Der Blauring Schötz besteht zur Zeit aus insgesamt 70 Mädchen und 25 Leiterinnen im ALter zwischen 16 und 22 Jahren

Was unternimmt der Blauring Schötz während dem Jahr?
Der Blauring unternimmt während dem Jahr verschiedene Aktivitäten wie zum Beispiel das Pfingstweekend. Der Höhepunkt ist jedoch das Sommerlager zusammen mit der Jungwacht. In dem zweiwöchigen Lager erleben wir verschiedenste Sachen zu einem Motto, wie zum Beispiel “Wilder Westen”, dazu die passenden Kleider selbst basteln, verschiedene Spiele machen und vieles mehr.
Für den Palmsonntag laden wir die Bevölkerung ein zum Suppentag. An Weihnachten organisieren wir die Spaghettata mit dem Weihnachtsmarkt, wo wir selbstgemachte Artikel verkaufen. Zusammen mit der Jungwacht organisieren wir das Raclette-Stübli an der Kilbi oder bereiten diverse Scharanlässe durch.

Was unternehmen wir in den Gruppenstunden?
Unsere Schar ist aufgeteilt in Gruppen gleichen Alters. Die Gruppenleiterin leitet eine Gruppe von ca. 10 Mädchen, welche sich in der Regel 1-2 Mal im Monat für 1-2 Stunden trifft. In der Gruppenstunde werden verschiedene Tätigkeiten gemacht: Manchmal basteln wir oder spielen lässige Spiele. Bei guter Witterung gehen wir auch oft nach draussen, machen eine Fahrradtour, gehen in den Wald bräteln oder besuchen die Badi.

Allgemeine Informationen

  • Mitmachen können Knaben (Jungwacht) und Mädchen (Blauring) ab der 3. Primarklasse
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Bei grösseren Anlässen oder aufwändigen Gruppenstunden kann ein Beitrag anfallen.
  • Unsere Räumlichkeiten befinden sich im Pfarreiheim im Untergeschoss.


created by shrk